Gesundheit Foto: A. Zelck / DRK e.V.
GesundheitsprogrammeGesundheit

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. Gesundheitsprogramme

Gesundheitsprogramme

Ansprechpartner:

Manuel Obermaier

Tel: +49 851 95989-43

Email schreiben

Bewegungsprogramme werden zunehmend ein wichtiges Angebot für die wachsende Zahl von Menschen, die mit Erkrankungen aktiv sein wollen oder die trotz Einschränkungen etwas für ihre Gesundheit tun wollen, z.B. für Senioren oder chronisch Kranke. Problemen vorbeugen durch gezielte, vor allem aber konsequent durchgeführte Übungen für Gelenke, Rücken oder den ganzen Bewegungsapparat, das sollte Ihr Ziel sein. Darüber hinaus finden Sie hier eine Gemeinschaft mit Gleichaltrigen in lockerer Runde - mit Bewegung, Sport und Spaß!

Fit im Alter durch Bewegung mit unseren Gesundheitsprogrammen

Bei unseren Gesundheitsprogrammen kann jeder ab 55 Jahren mitmachen, sofern keine gesundheitlichen Einschränkungen der Ausübung der gewählten Sportart entgegenstehen. Bitte befragen Sie hierzu Ihren Arzt.

Gymnastik

  • Gymnastik, die Spaß macht und gute Laune bereitet

    Mit Bällen, Terrabändern und Reifen werden bei der BRK-Seniorengymnastik wöchentlich die Muskeln trainiert. Die Gymnastik soll in erster Linie Spaß machen und Geselligkeit bringen. Die Freude an der Bewegung dient nebenbei auch dem allgemeinen Wohlbefinden, der Beweglichkeit und damit auch zur Sturzprophylaxe. Kurse werden in Passau, Bad Füssing, Tittling, Hauzenberg, Vilshofen, Obernzell, Rotthalmünster und Wegscheid angeboten. In Tittling und Passau kann zudem die Wassergymnastik besucht werden.

    Den aktuellen Flyer der Seniorengymnasik können Sie sich hier ansehen.

Foto: A. Zelck/DRK

Wassergymnastik

  • Bei Wassertemperaturen von 28°C bis 32°C wird im brusttiefen Wasser geübt - für Nichtschwimmer also kein Problem.
  • Mit gezielten Übungen werden Wasserwiderstand und Auftrieb genutzt, um die Muskulatur zu kräftigen sowie Ausdauer und Beweglichkeit zu fördern.
Schwimmen, DRK, Eram
Foto: M. Eram/DRK

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.